Virtueller Stammtisch Nachhaltigkeit am 6.Mai 2021: Was wird aus dem Markttreff Tante Trude? 🗓

Blog nachhaltiger Konsum Trudering im Wandel Verpackungsfrei

Momentan gibt es Lebensmittel in Papiertüten

Wenn im kommenden Jahr der Ausbau der Truderinger Straße abgeschlossen sein wird, endet ebenfalls das Engagement des Stadtteilladens innerhalb der Sanierungsgebiets. Damit verliert auch das Gemeinschaftsprojekt “Markrtreff Tante Trude” seine Heimat. Dieses Angebot in Zukunft zu erhalten, ist allerdings das erklärte Ziel aller Beteiligten. Ob als Kooperation oder Mitgliederladen – gesucht werden nun Lösungen und Vorschläge für den Verbleib einer solchen EInkaufsmöglichkeit im Stadtviertel.

Dazu möchten wir uns beim Stammtisch Nachhaltigkeit am Donnerstag, 6.Mai 2021 um 19:30 Uhr austauschen und laden herzlich ein. Anmeldung unter info@truderingimwandel.de, die Einwahldaten werden rechtzeitig vor der Veranstaltung verschickt.

Hochwertige, regionale Lebensmittel stehen hoch im Kurs. Endlich erfahren biologisch produzierte Nahrungsmittel die Wertschätzung, die ihnen gebührt. Landwirte, die nach umweltschonenden Methoden anbauen und Klima und Boden schützen, sind in der Gunst der VerbraucherInnen im Laufe der Pandemie stark gestiegen – und das ist ein gutes Zeichen. Noch immer werden landwirtschaftliche Leistungen nach verzerrten Maßstäben gefördert. Bis zum Jahr 2030 sollen 30 % der Agrarfläche in Bayern biologisch bewirtschaftet werden –  als Resultat des Volksbegehrens Artenvielfalt. Momentan liegt der Anteil bei etwa 12 %, es bleibt viel zu tun. Wir als Verbraucher können uns dazu bekennen und konsequenter biologisch produzierte Nahrungsmittel kaufen, am besten natürlich aus der Umgebung.

Der Markttreff Tante Trude startete 2018 als Kooperationsprojekt der Aktiven Zentren und Trudering im Wandel, um für regionale Bio-Lebensmittel zu werben und die hiesigen Produzenten und Händler zu unterstützen. Das Angebot entspricht keinem Vollsortimenter, sondern beschränkt sich ganz bewusst auf die wichtigsten Grundnahrungsmittel. Hiermit sollte ein Bewusstsein dafür geschaffen werden, dass für eine ausgewogene Ernährungsweise nur wenige Produkte notwendig sind.

Wegen Corona konnte seit vegangenem März kein Markttreff stattfinden. Damit wurde der Austausch und die Möglichkeit des verpackungsfreien Einkaufs jäh beendet, aber der Bezug der Lebensmittel geht in einer veränderten Weise als Bestellservice weiter. Die Nachfrage hält erfreulicherweise an: Der Markttreff Tante Trude hat sich als Bezugsmöglichkeit für ausgezeichnete Bioprodukte etabliert.

Virtueller Stammtisch Nachhaltigkeit
Donnerstag, 6. Mai 2021
19:30 Uhr
Anmeldung erfolderlich unter info@truderingimwandel.de