Wer wir sind

„Trudering im Wandel“ ist eine Transition Town Initiative. Ein paar Infos zum Thema „Transition Towns“ haben wir auf unserer Seite zusammengestellt. Weiterführende Informationen hierzu finden sich www.transition-initiativen.de und auf Englisch auch unter www.transitionnetwork.org.

Ausgangslage / Hintergrund

Global denken, lokal handeln

– das ist längst ein geläufiges Schlagwort geworden.

Anfang des Jahres 2015 hat sich aus Teilnehmern der Truderinger Zukunftsgespräche eine Gruppe von Bürgern aus Trudering und Nachbargemeinden gefunden, die in ihrem Stadtteil aktiv werden wollen. Die Zukunftsgespräche sind eine Gesprächsreihe im Kulturzentrum, laufend seit Mai 2014, die sich um Themen wie veränderte Mobilität, Plastikvermeidung, Wohnen im Alter, Lebensmittelverschwendung und Müllprobleme drehen. Dabei haben wir gemeinsam festgestellt: Große Probleme können lähmen – vor Ort zusammen aktiv werden schafft Mut!

Daher haben wir eine Arbeitsgruppe ins Leben gerufen, die gemeinsam in Trudering nachhaltige Projekte anstoßen will und über die aktuellen (Umwelt-)Probleme unserer Zeit diskutieren und lokale Lösungen finden will.

Vision

Konkret stellen wir uns u.a. diese Fragen:

  • Wie repariere ich ein kaputtes Gerät, anstatt es gleich durch ein neues zu ersetzen?
  • Wie kann ich selbst Gemüse anbauen?
  • Gibt es nicht viele ältere Mitbürger hier im Viertel, die sich über eine Hilfe bei der Nutzung des oft großen Gartens freuen würden?
  • Wie versuchen andere, nachhaltig zu leben?
  • Wie genau verändern sich die globalen Bedingungen – und was heißt das für uns?
  • Wie können wir gemeinsam Themen angehen, die einen alleine überfordern?
  • Wie etwa muss sich Mobilität dafür verändern?
  • Wie stelle ich mir überhaupt einen nachhaltigen Stadtteil Trudering vor?
  • Und wie kommen wir dieser Vision näher?