Mit dem Garten durch die Krise – Der Gartenkurs von Serlo

Krautgarten Trudering 2018

In einem Stadtteil wie Trudering läßt sich die Krise möglicherweise besser überstehen als in einem hipperen Viertel – Garten sei Dank! Ob im Gemüsegarten oder auf dem Balkon: Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen richten unseren Fokus auf unsere unmittelbare Umgebung. Wer sowieso immer schon mit Liebe und vielen Stunden Zuwendung seinen Garten bestellte, wird das gesteigerte Interesse an Corona-konformen Bezugsquellen für Erde, Jungpflänzchen und diverse Gerätschaften nicht nachvollziehen können. Für alle gilt jedoch, dass die aufblühende Natur und die Ruhe im Grünen einfach Trost spenden und uns ein Stück Normalität verschaffen.

Also, jetzt noch schnell ran an die Beete und Töpfe auf Balkon, Terrasse und im Garten. Wer jetzt noch einen kleinen Kick braucht, der kann sich den Newsletter von Serlo, der Bildungsplattform für alle, bestellen und sich auf https://de.serlo.org/nachhaltigkeit/gartenkurs Unterstützung holen. Denn der Gartenkurs bietet nicht nur geballtes Wissen, sondern hilft auch Anfängern mit Schritt-für-Schritt Erklärungen beim Einstieg in die gärtnerische Praxis.

Serlo ist ein gemeinnütziger Verein, der wikibasierte und werbefreie Lernplattformen anbietet. Dort  finden sich zu einzelnen Fächern und praxisbezogenen Themen einfache Erklärungen, Kurse, Lernvideos, Übungen und Musterlösungen, mit denen Schüler*innen, Studierende und interessierte Menschen nach ihrem eigenen Bedarf und in ihrem eigenen Tempo lernen können.

Mehr Infos zum Thema Garten in der Stadt:

http://urbane-gaerten-muenchen.de/

https://anstiftung.de/urbane-gaerten