Transition München – Eine Gemeinschaft für den Wandel

Transition München

Es gibt bereits vielfältige Lösungen für einen ökologischen und fairen Lebensstil, wie etwa biologische Lebensmittel, erneuerbare Energien, Second Hand Läden, Umweltvereine, grüne Finanzprodukte und Bildungsangebote zu nachhaltiger Entwicklung. Seit Mitte dieses Jahres ist eine Organisation angetreten, um die Akteure der Nachhaltigkeit sichtbarer zu machen.

Um diese Ziel voranzutreiben und die Vision einer Wandel-Stadt voranzutreiben, werden weiterhin Genossenschaftsmitglieder gesucht, die diesen Weg mitgehen wollen.

Geplant sind diese konkreten Kernaktivitäten:

  • Transition Map

Eine Karte für Alles – die Transition-Map zeigt Dir die nächste bio-fair-regionale Möglichkeit.

  • Nature Payback Time

Ein Vorteils-System für nachhaltige Konsument*innen und Produzent*innen.

  • Transition Broadcast

Wer ist Teil der Community? Kleidertauschparty, Urban Gardening Workshop oder Praktika beim Wikipedia der Bildung? Hier soll man auf dem Laufenden bleiben, was die Stadt nachhaltig bewegt.

 

Transition persönlich kennenlernen

 

Demnächst veranstaltet Transition München Kennenlern-Abende im Impact Hub München (genaue Termine und Anmeldung auf Transition München) :

  • Mittwoch, 19.12.2018 // 18:30Uhr (Beginn 19:00 Uhr)
  • Dienstag, 15.01.2019 // 18:30Uhr (Beginn 19:00 Uhr)

 

Transition eG – Hintergrund

“Mit Transition München eG wollen wir die Stadt gerechter und nachhaltiger machen – und zwar “von unten” als Zivilgesellschaft und Macher*innen. Wir sind überzeugt davon, dass wir dafür die Nachhaltigkeits-Szene aus ihrer Nische befreien und Menschen über die Vision hinaus einen greifbaren Mehrwert bieten müssen – ökonomisch und funktional.

Den großen nachhaltigen Wandel schaffen wir nicht allein durch den aufopferungsvollen Einsatz Freiwilliger – zumindest nicht in unserem aktuellen System. Transition München wird deswegen ein genossenschaftlich organisiertes Sozialunternehmen mit einem stabilen Finanzierungsmodell und dem Anspruch, ein ordentlich bezahltes, professionelles Team aufzubauen. Alle Genossenschaftsmitglieder sind Mit-Eigentümer*innen des Unternehmens und können so über die Ausrichtung der Genossenschaft in Zukunft mit bestimmen.”

Bis Ende des Jahres soll die Mitgliederzahl von 450 erreicht werden, um für wichtige anstehende Aufgaben ein hauptamtliches Team zusammenzustellen.

https://transition-muc.de/