FilmCafé “Voices of Transition”

Das Film Café der Initiative Trudering im Wandel zeigt am 26.09. im Kulturzentrum „Voices of Transition“ – einen inspirierenden Dokumentarfilm über Pioniere des Wandels.

Die französisch-deutsche Gemeinschaftsproduktion Voices of Transition ist eine Dokumentation über die Ernährungskrise und die vielen verschiedenen Lösungsansätze.

Der Film von Nils Aguilar zeigt Wege der Veränderung, stellt Protagonisten einer Agrarwende vor, die eine naturgemäße Landwirtschaft repräsentieren. Aber nicht nur vielfältige Strategien der Ernährungssicherung sind Thema des Films, sondern die allgemeine Frage nach wirtschaftlich dezentralen, demokratischen Strukturen von Versorgung und Konsum.

Selbst tätig zu werden, sich selbst zu versorgen, sich einer solidarischen Landwirtschaft anzuschließen oder in einem Gemeinschaftsgarten mitzuarbeiten, bedeutet in Krisen widerstandsfähig zu sein. Gemeinsam in kooperativ und nachbarschaftlich wirkenden Initiativen kann jeder Teil des Wandels hin zu einer solidarischeren und zukunftsfähigen Gesellschaft werden.

Die Ernährungskrise als Herausforderung: Voices of Transition ist ein komplett unabhängig finanzierter Dokumentarfilm, der innovative Wege aus der sich heute zuspitzenden Ernährungskrise zeigt. Er soll der weltweiten Energiewende-Bewegung als Inspirationsquelle dienen und möglichst viele Menschen zum Handeln animieren. Der Film führt den Zuschauer in Länder wie Frankreich, Großbritannien oder Kuba und widmet sich nicht nur Landwirten und Wissenschaftlern, sondern auch Permakulturdesignern und den Pionieren der Transition-Town-Bewegung.

Wann?
Montag, 26. September, 19:30

Wo?
Kulturzentrum Trudering, Wasserburger Landstraße 32

Öffentlich erreichbar?
mit S- und U-Bahn nach Trudering, Bus 193: Haltestelle Kulturzentrum Trudering

Der Eintritt ist frei!